Was macht der Förderkreis

Kunst Schönaich e.V.?

Aufgaben

Der im Jahre 1983 gegründete Förderkreis Kunst Schönaich e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, der Kunst in Schönaich ein breites Forum zu bieten. Jedermann hat die Möglichkeit, sich mit Kunst zu befassen und daran Freude zu haben. 

Aktivitäten

Für unsere Mitglieder und alle Kunstinteressierten organisieren wir ein buntes Programm an Aktivitäten:

  • Besuch von Kunstausstellungen mit Führung
  • Gemeinsame Atelierbesuche und Gespräche mit Künstlern
  • Vorträge
  • Ganztägige Ausflüge / Kunstfahrten mit Bus oder Bahn
  • Ausstellungen mit musikalischen oder literarischen Begleitveranstaltungen 

Beeindruckende Einzelausstellungen mit namhaften Künstlern und auch jungen Talenten, im Wechsel mit Themenausstellungen, zeugen vom Anspruch, den der Förderkreis sich mit der Auswahl der Künstler selbst stellt. Satzungsgemäß hat dabei die künstlerische Qualität im Vordergrund zu stehen.

Der Förderkreis Kunst Schönaich e.V. war bis 2012 Trägerverein der 1984 gegründeten und seit 1988 selbstständigen Kunst- und Werkschule Schönaich und unterstützte diese sowohl ideell als auch mit einem festen Zuschuss.

Weitere Unterstützung erfuhr die Kunst- und Werkschule durch den

“Fonds Freunde der Kunst- und Werkschule Schönaich”.

 

Historie

Weit mehr als 250 Künstler hat der Förderkreis Kunst Schönaich e.V. und sein Vorgänger, der von 1975 bis 1982 bestehende Kunstkreis, nach Schönaich geholt und ihre Werke im Rathaus oder in der Zehntscheuer ausgestellt. Viele Bilder aus dieser Zeit hängen heute in Schönaicher Häusern oder im Rathaus. Im Ort selbst und auch darüber hinaus finden die Ausstellungen bei Jung und Alt großes Interesse.

Vorsitzende ist Sigrid Stopper, ihre Stellvertreterin Frau Dr. Danz. Neu in den Vorstand gewählt wurden Dr. Gabriele Moritz-Rahn und Heike Böcker, nachdem Frau Barth und Dr. Bühler sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatten. Weiterhin in ihren Ämtern bestätigt sind: Schatzmeisterin Ellen Risse, Protokollführerin Waltraut Graß und Technischer Leiter Norbert Beck. Im Ausstellungsausschuss arbeitet außer der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreterin noch Marie-Christine Zwerenz.
Für die Pressearbeit wurde bisher noch niemand gefunden! Diese Stelle ist also noch zu vergeben. Melden Sie sich bei der Vorsitzenden, wenn Sie gerne das Vereinsleben schreibend begleiten, bzw. Berichte entgegennehmen, ins Mitteilungsblatt einbringen und an die Presse weiterleiten möchten.

Ernennung von Frau Rose Barth zur Ehrenvorsitzenden und Herrn Dieter Woiwode zum Ehrenmitglied.

 

Anlässlich der Verabschiedung von Herrn Dieter Woiwode wurde ihm nach 15jähriger erfolgreicher Vorstandstätigkeit als Dank und Zeichen seiner Wertschätzung vom Förderkreis Kunst Schönaich mit Überreichung einer Urkunde vom Vorstand die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

 Seit März 2001 war er als Vorstandsmitglied für die „Allgemeine Organisation“ zuständig. Bis zur Übergabe der Kunst- und Werkschule an einen neuen Trägerverein 2012 beinhaltete dieses Aufgabengebiet auch, die Finanzlage der KWS gegenüber der Gemeinde darzustellen, zu überprüfen und gegebenenfalls Änderungen vorzuschlagen. Seine Fachkenntnisse und sein Sachverstand prädestinierten ihn dafür.

 Weitere Aufgaben übernahm Herr Woiwode unter anderem bei Ausstellungseröffnungen, bei der Erstellung von Broschüren des Vereins und beim Entengassenfest. Seine Berichte für das Mitteilungsblatt für die Rubrik „Kulturelles“ und für die Presse fanden reges Interesse. Die allgemeinen Versicherungen und Verträge waren bei ihm in guten Händen.

 

Frau Rose Barth wurde zum Dank und zur Würdigung ihres außerordentlichen Einsatzes

als Vorsitzende des Förderkreises Kunst Schönaich die Urkunde zur Ernennung als

Ehrenvorsitzende überreicht.

 Seit der Gründung des Förderkreises Kunst am 10. Juni 1983 ist sie als Gründungsmitglied

dessen Vorsitzende bis 2016.

 Die Gründung der Mal- und Zeichenschule im Jahr 1984, als Jugendarbeit des FKS, geht auf ihre Initiative zurück. Hieraus entwickelte sich die 1988 gegründete Kunst- und Werkschule Schönaich mit dem Förderkreis Kunst als Trägerverein.

 1989 durfte sie als Preis des Landes Baden-Württemberg vom Innenminister in Anwesenheit von Bürgermeister Axel Hepfer die Ehrenmedaille für „Vorbildliche Kommunale Bürgeraktion“, insbesondere für die Gründung und Führung der Kunst- und Werkschule, mit der Stellv. Vorsitzenden Frau Helga Eißer für den Förderkreis Kunst Schönaich entgegennehmen. In Würdigung langjähriger Verdienste im Ehrenamt wurde Rose Barth  1995 die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verliehen, 2011 erhielt sie den Ehrenamtspreis der Gemeinde Schönaich für ihr Lebenswerk.

 Ihre Liebe zur Kunst und ihre Freude daran an andere weiter zu geben und Interesse zu wecken, insbesondere auch bei Kindern und Jugendlichen, ist ihr eine Herzensangelegenheit. Das ist auch ersichtlich in der Gestaltung des Jahresprogrammes mit Kunstfahrten, Museumsbesuchen und Künstlerateliers, deren Organisation sie auch weiterhin als Vorstandsmitglied für Allgemeine Organisation übernimmt.

 Mit ihren Beiträgen im Mitteilungsblatt und in der Tagespresse werden Mitglieder und Interessierte über Aktivitäten, Ausstellungen, Künstler und Kunstfahrten informiert.

 Bei allen Broschüren, die der Förderkreis Kunst Schönaich herausgegeben hat, ist

ihr herausragender Einsatz zu würdigen.

▼ AKTUELL 

Neu Neu Neu Neu

Wichtige Links

Die Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens.               

Jean Paul